top of page

FAQ

Frequently Asked Questions 


Wer profitiert am meisten von Social Media?

Jeder. Ob kleine Unternehmen, Influencer oder der namhafte Konzern. Die digitale Medienwelt war noch nie so schnelllebig wie heute. Die Generation der digital Natives konsumiert Inhalte heutzutage primär über mobile Endgeräte über hauptsächlich über Social Media Plattformen wie IG, FB und TT. Das Klassische Fernsehen wird zunehmend als „second Device“ genutzt und genießt nachrangige Aufmerksamkeit bei den Endnutzern. 

Laut einer US Amerikanischen Forbes Umfrage stimmten neunzig Prozent der Befragten zu, dass Social Media für ihr Unternehmen wichtig ist. Der Bericht zeigt, dass Selbständige (67 %) und Kleinunternehmer (66 %) dieser Aussage eher zustimmen. 


Warum ist Social-Media-Marketing wichtig? 

Soziale Mediennetzwerke stehen allen offen und geben Unternehmen die Möglichkeit, die Aktivitäten ihrer Verbraucher oder potenziellen Käufer zu verfolgen. Dies hilft Vermarktern, besser über ihre Zielgruppe, Vorlieben, Abneigungen und Interessen informiert zu sein, damit sie eine bessere Marketingstrategie entwickeln können, um solche Kunden anzuziehen. 


Wer braucht Social Media Marketing? 

Einer der Hauptgründe, warum Unternehmen Social-Media-Marketing einsetzen sollten, ist die Steigerung des Website-Traffics. Ohne Social-Media-Marketing ist Ihr Website-Verkehr nur auf Personen beschränkt, die Ihr Produkt und Ihre Marke bereits kennen. Wenn es effektiv eingesetzt wird, kann Social Media Marketing zu einer großartigen Quelle für Traffic werden. 


Wie Social Media Marketing das Verbraucherverhalten beeinflusst? 

81% der Kaufentscheidungen von Verbrauchern werden von den Social-Media-Beiträgen ihrer Freunde beeinflusst. (Forbes) 66% der Verbraucher wurden inspiriert, bei einer neuen Marke zu kaufen, nachdem sie Social-Media-Bilder von anderen Verbrauchern gesehen haben (Stackla) Verbraucher kaufen mit 71% höherer Wahrscheinlichkeit aufgrund von Social-Media-Empfehlungen.


Was bringt ein Newsletter?

Ein Newsletter bringt die interessantesten Informationen zusammen, sodass der Leser punktgenau die wichtigsten Dinge über das Unternehmen erfährt. Erfahrungsgemäß erstellen wir monatlich eine Newsletteraussendung mit aktuellen Neuigkeiten, Angeboten oder Ankündigungen. Wichtig ist es, ein professionelles Auftreten zu schaffen, damit Ihre Werbung nicht als „nerviger Spam“ wahrgenommen wird. 

Einziges Manko beim Newsletter: Bei einem Newsletter handelt es sich um einen Telemediendienst. Daher besteht auch für den Anbieter die Notwendigkeit, gem. § 5 ECG innerhalb der E-Mail Werbung Namen und Anschrift sowie eine E-Mail-Adresse zur „schnellen elektronischen Kontaktaufnahme“ im Rahmen des Impressums anzugeben. Weiters müssen sich Leser bzw. Empfänger des Newsletters aktiv für den Newsletter entscheiden und für ebendiesen anmelden. 

bottom of page